Schusslersalze

DIE SCHÜSSLER SALZE ZÄHLEN ZWAR ZUR HOMÖOPATHISCHEN ARZNEI, GRENZEN SICH JEDOCH DEUTLICH VON DER KLASSISCHEN HOMÖOPATHIE AB! DR. WILHELM SCHÜSSLER WAR HOMÖOPATHISCHER ARZT, STUDIERTE ZUERST DIE KLASSISCHE HOMÖOPATHIE UND ENTWICKELTE DANN DIE BIOCHEMIE DER SCHÜSSLER SALZE, NACHDEM DR. VIRCHOW DIE ERKENNTNIS DER ZELLE ALS KLEINSTE FUNKTIONIERENDE EINHEIT UND DEREN STÖRUNGEN IM KRANKHEITSFALL ERKANN

Dr. Wilhelm Schüßler wählte im 19. Jahrhundert für seine Heilmethode den Begriff Biochemie, abgeleitet aus dem Griechischen, bios: Leben und Chemie: die Wissenschaft der Elemente. Um nicht mit der Biochemie der Biologen und Chemiker verwechselt zu werden, spricht man auch von der Biochemie nach Dr. Schüßler oder einfach Schüßler Salze. Er ging davon aus, dass durch einen Mangel an Mineralstoffen Krankheiten entstehen, die durch deren Zufuhr wieder geheilt werden können. Da die Mineralstoffe jedoch nur in homöopathischen Dosen verabreicht werden (meist in D6), fragt sich so Mancher, wie mit solch geringer Menge ein Mangel ausgeglichen werden kann und Erkrankungen gelindert bzw. geheilt werden können!
Erkrankungen gehen mit einer Veränderung der Zellmembranfunktion einher, das Elektrolytgleichgewicht verändert sich.
Die homöopathischen Salze regenerieren und regulieren die Zellmembranen.

NR. 1 CALCIUM FLUORATUM NR. 5 KALIUM PHOSPHORICUM NR. 9 NATRIUM PHOSPHORICUM
Macht Hartes weich und elastisch und Weiches hart und elastisch; strafft schlaffe Haut, härtet Zahnschmelz und Knochen… Ist das Nährsalz für Körper, Psyche und Geist; bei Schwächezuständen unter- schiedlichster Ursache; Angstzuständen. Neben Natrium bicarbonicum das Entsäuerungsmittel der Schüßler Salze; hält Säuren in Lösung.
NR. 2 CALCIUM PHOSPHORICUM NR. 6 KALIUM SULFURICUM NR. 10 NATRIUM SULFURICUM
Wirkt entkrampfend und entspannend auf Muskulatur und Nerven; Aufbaumittel nach schwächenden Erkrankungen… Wirkt auf das Bindegewebe im Sinne der Abwehr von Erregern und Entgiftung; Ausscheidung von Eiter. Wirksamstes Ausscheidungsmittel der Schüßler Salze; wichtiges Salz bei Erkältungen.
NR. 3 FERRUM PHOSPHORICUM NR. 7 MAGNESIUM PHOSPHORICUM NR. 11 SILICEA
Alle Anzeichen des 1. Entzündungsstadiums: Verletzungen, Prellungen, Schnittwunden, Halsweh, Gliederschmerzen; Infektabwehr. Das Standardmittel für alle krampfartige Leiden und Schmerzzustände. Silicea baut das Bindegewebe, die Haut und Schleimhäute auf; steigert die Abwehr.
NR. 4 KALIUM CHLORATUM NR. 8 NATRIUM CHLORATUM NR.12 CALCIUM SULFURICUM
Das Mittel für das 2. Entzündungsstadium; bei Entzündungen der Schleimhäute Kommt sowohl bei übermäßiger Trockenheit als auch bei zuviel Feuchtigkeit zum Einsatz; bestes Schnupfmittel der Naturheilkunde; Das Salz für das 3. Entzündungsstadium, Gewebsdefekte werden repariert, fördert Bildung neuer Haut- und Schleimhautzellen.